Kahla SV 1999 e.V.
                                         

Nachrichten

 

2019-02-08

SG Schott Jena/Kahla gegen HBV Jena III

Endstand:  11:20 (Halbzeit 8:7)

Am vergangenen Wochenende bestritt die SG ein Heimspiel in Jena gegen den Tabellenersten HBV Jena III. Vom starken Gegner ließen sich die Frauen der SG wenig beeindrucken und so ging die SG zunächst schnell und deutlich in Führung. Nach 11 Minuten stand es sodann 6:1 für die SG. Die gesamte erste Halbzeit war durch eine starke Abwehr und gelungene Torabschlüsse von den Rückraumpositionen gekennzeichnet. Doch die Gäste reagierten auf den unerwarteten Spielstand und nahmen in der 15. Minute eine Auszeit. Danach gestaltete sich die Spielweise beider Mannschaften ruppiger und nach einer fragwürdigen roten Karte für Anna Fischer in der 19. Minute verbesserte sich die Stimmung zwischen beiden Mannschaften nicht. Die gegnerischen Frauen kämpften sich in der zweiten Hälfte der ersten Halbzeit heran, schafften es jedoch nicht ganz den Torrückstand aufzuholen, wodurch die Frauen der SG erstmals in dieser Saison mit einer Führung in die Halbzeitpause gehen konnten. Die Freude war groß und die Trainer stolz. Zuversichtlich startete die SG in die zweite Halbzeit und bis zur 40. Minute schien der Sieg zum Greifen nah zu sein. Doch dann glichen die HBV Frauen erstmals aus und gingen in der 43. Minute in Führung. Das Blatt wendete sich schnell und konsequent. Den Frauen der SG fehlte die Ausdauer und Verletzungen schwächten die Mannschaft. So verlor die SG den Faden und ließ sich in den letzten Spielminuten vom Gegner überrennen. Zwei Minuten vor Spielende mussten sodann zwei Spielerinnen der SG aufgrund von Zeitstrafen den Rest des Spiels von der Bank verfolgen, wodurch die SG das bittere Ende des Spiels nicht mehr verhindern konnten.
Dennoch lassen die Frauen der SG den Kopf nicht hängen und freuen sich immer noch über die erste gelungene Halbzeit und werden in den nächsten Spielen nicht nur 30, sondern 60 Minuten Vollgas geben und somit vielleicht bald den ersten Saisonsieg verzeichnen.
Das nächste Spiel der SG findet am Sonntag, den 24.02.19 in Jena gegen den TSV Stadtroda um 10. 00 Uhr in der Sporthalle im Sportforum statt. Also markiert euch den Termin im Kalender und unterstützt uns zahlreich.

Es spielten:
P. Dietz (TW), K. Heinze, K. Schäfer, P. Schmidt, A. Fischer (2), M. Hölbig, C. Dietzsch (3), M. Büchel (2), S. Hirte, L. Lehmberg (4)

Admin - 18:22:40 @ Frauen | Kommentar hinzufügen